Syenvenner Gstebuch

  Startseite
  Archiv
  Syenvenn-Retriever
  Gästebuch
  Kontakt
 


https://myblog.de/edith

Gratis bloggen bei
myblog.de





Samstag, den 15.7.06

Letzter Abend der Psssssss.
Jetzt schlafen alle Welpen. Sie haben noch einmal ausgiebig getobt und gerauft.

Zum Schluss hat sich Penelope in die Welpenschale mit dem Rest Milch zum Schlafen niedergelegt.
Ich habe es im Film festgehalten.
Acht Wochen --- wo sind sie hin.
Aus den hilflosen Welpen sind selbstbewusste, kraftvolle kleine Hunde geworden.
Mein Dank geht an Mama Double die ihren Welpen eine liebevolle Mama war, auch die Erzieherin Nia hat einen grossen Teil dazu beigetragen .

Wunderschöne Köpfe, kernige Körper, sichere Wesen.
Alles das was ich wollte. Die Gesundheitsergebnisse werden wir in einem Jahr sehen.
Die Züchterin von Camillo und ich haben vor dem Deckakt lange über alle Möglichkeiten diskutiert.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen und mehr.
Pearl soll die englische Linie weiter führen.
Ich bin frohen Mutes.
Viel Glück wünsche ich den Psssssss von Double und Camillo.
15.7.06 23:27


Werbung


Sonntag, den 16.7.06

Wie immer wenn ich Kummer habe, verfalle ich in grosse Betriebsamkeit.
Alle Welpen, bis auf Pete der morgen aus terminlichen Gründen erst morgen abgeholt wird, sind bei ihren neuen Besitzern.
Sie haben die Fahrt gut überstanden und erfreuen sich des neuen Zuhauses.
Penelope macht alle Wasserschüsseln unsicher, Parrymae liebt Harry abgöttisch, ist ja auch sein Weihnachtsgeschenk.
Phil wird von Merlo bewacht, er ist ein Halbbruder von ihm.
Nubi möchte nicht mehr Gassigehen, vielleicht haut dann der kleine Paul ab?
Pepper Nora setzt allen die Krone auf, sicher locker flockig. Die Hündin mit dem traumhaften Wesen.
Nun träumen Pete und seine Schwester Pearl gemeinsam. Pearl morgen schläfst du bei mir im Bett, versprochen. Wir können doch den armen Pete nicht allein im Kindergarten schlafen lassen.

Ich hoffe, dass ich allen den Hund ausgesucht habe , den sie wollten ?

Schreibt eure Erlebnisse ins Gästebuch!

Hatte ich Recht mit meiner Einschätzung?

Viel, viel Glück kleine Ps von Double und Camillo.

Die Syenvenner aus Nordhorn und FRauchen.
16.7.06 23:23


Montag, den 17.7.06

Hallo, liebe P-Geschwister hier ist Pearl.

Jetzt bin ich aus dem Kindergarten ins Haus gezogen. Pete ist heute abgeholt worden.
Mir gefällt die grosse Freiheit doch sehr. Obwohl ich meine Geschwister zum Toben schon suche.
Stellt euch vor, Frauchen hat den kleinen Auslauf weggeräumt.
Jetzt kann man ganz bequem vom Garten in die Spielhäuschen gelangen. Der FReilauf ist auch offen, dass ist schon der Hammer.
Ich mittendrin, überall grosse Vierbeiner.
Da ist Yamira, die hat wohl ein Gummiband in der Oberlippe. Jedenfalls zieht sie die Oberlippe immer hoch wenn ich komme.
Sie ist meine Grossmutter, vielleicht sind Omas so? Vorhin hat sie sich versehen , sie hat lachend mit mir gespielt.
Flash hat Räder am Unterkiefer. Sie rollt immer den Kopf in meine Richtung.
Xandra schaut mich immer nachdenklich an und wenn ich näher komme zeigt sie mir ihre sauberen Zähne, seltsam.
Jule spielt mit mir. Frauchen sagt, dass ist deine Schwester. Na, ja schaun wir mal. Mama Double ist zickig, die lässt mich doch nicht mehr an die Milchbar. Ich sage euch, die ist gefüllt bis zum Platzen.
Und Nia ist der Lichtblick. Spielt mit mir und ist super lieb.
Mein Frauchen ist auch etwas wunderlich. Sie ruft mich und ich komme angerannt. Pearl, Pearl , Schatzi wer kann da widerstehen? Und dann muss ich diese Dinger fressen, Schmackos sind das sagt meine Mama.
Der Rest der Truppe ist ganz wild auf diese Streifen.
Ich nehme ihr die Dinger ab um sie bei Laune zu halten.
Blöder Geschmack und an den kleinen Stückchen muss man so lange kauen. Wenn ich sie ausspucke freut sich Nia überschwenglich.
Manchmal schaut Nia nach ob ich noch ein Stückchen zwischen den Zähnen habe. Ihr seht , ich bin begehrt.

Ja, dass war mein erster Tag im Hua. Ich liege jetzt im Koma. Habe Frauchen vorhin geholfen die von der Leine zu nehmen.
Kinderarbeit, hat mir viel Spass gemacht. FRauchen sah etwas gestresst aus.

Mal sehen was uns die Nacht so bringt.
Ich grüsse euch A L L E.
Eurer Pearlchen.
17.7.06 23:39


Dienstag, den 18.7.06

Im Bett war es mir letzte Nacht zu warm. Also hat Frauchen mich wieder auf die Decken gesetzt.
Ha, ha , ha , ich habe doch auf dem PVC geschlafen. Decken sind auch zu warm.
Eigentlich habe ich hier alles im Griff.
Bin ich nicht sichtbar, läuft Frauchen zur Höchstform auf.
Es schallt, Pearl, Pearl, Pearl.
Gehorsam wie ich bin komme ich sofort. Schon freut sich diese FRau.
Man kann mit kleinen Sachen den Menschen grosse Freude machen.
Anrufe, Parrymae und Nora machen schon Sitz.
Was glaubt ihr was ich machen musste, ihr errratet es schon. Natürlich sitz.
Es war so warm, auflehnen ist anstrengend. Also spiele ich dieses Spiel mit und mache sitz. Schon kommt dieses Leckerchen. Ihr glaubt es nicht, dass Ding schmeckt mir immer besser. Ich bin fast süchtig danach.
Und zwischendurch im Becken baden, wunderbar. Frauchen kommt gerannt, abruppeln, ich wieder baden, Frauchen wieder abruppeln.
Ja, so vergeht der Tag.
Ich mache fleissig Pipi in die Küche. Frauchen findet das nicht lustig.
Also renne ich ins Wohnzimmer, Vedbet am Fenster. Ein dicker Haufen von mir, schaue ganz unschuldig und fliege nach draussen, nicht freiwillig, nein, nein. Frauchen wird jetzt gemein.
Frauchen sagt --- so etwas hat noch keiner gemacht.
Ich denke, dann wird es aber Zeit , dass du das auch einmal erlebst.
Ihr seht , ich habe hier einen schweren Stand. Aber es gefällt mir hier im Haus immer besser.
Jetzt bin ich sehr müde und schlafe im Welpenraum, wo, natürlich bei der Hitze auf dem PVC.

Ich grüsse euch meine lieben P-Geschwister. Lasst euch nicht unterkriegen.
Eurer Pearlchen.
18.7.06 23:26


Donnerstag, den 20.7.06

Furchtbar warm hier. Wir Vierbeiner liegen nur unter den Büschen, da wo Frauchen vorhin mit Wasser gespielt hat.

Wir gehen heute erst um 22.00 Uhr, aber nicht spazieren sondern nur baden und i c h darf mit.

Gestern haben wir einen Ausflug zum Hundeplatz gemacht. Die Zweibeiner haben dort gegrillt.
Meine beiden Schwestern Penelope und Parrymae und mein Bruder Pete waren auch dort.
Wir haben trotz der Hitze gespielt.
Leider haben wir Ps dann ein Wespennest in Aufruhr gebracht. Wallaby, Nia , Lorbas und meine Schwester Parrymae sind gestochen worden.
Parrymae musste zum Tierarzt und bekam eine Spritze.
Penelope hat sich unglücklich gestossen und hat etwas an der Nase geblutet.

Dann hat Frauchen den Bruder von Xandra geschnitten.
Ich glaube, danach war Janosch und mein Frauchen ziemlich fertig.

Zu Hause waren wir Vierbeiner einfach nur platt.
Ich habe natürlich meine Fleischmahlzeit noch gefressen, Häufchen gemacht ( d r a u s s e n ) und auf den Fliesen geschlafen.

Und immer bin ich auf der Suche nach den Wassernäpfen, nicht um zu trinken, nein um zu baden.
Irgendwie mag Frauchen das nicht. Erst die Vorderläufe rein, dann die Hinterläufe und dann noch den Bauch unterbringen. Macht einfach nur Spass, versucht es einmal. Lasst euch aber nicht erwischen.!!!!!!

Jetzt schlafen um Kräfte zu sammeln für unser Nachtbaden.
Ich und das ganze Rudel mit Frauchen grüssen euch.
Pearlchen.
20.7.06 18:05


Samstag, den 22.7.06

1. Welpentreff!

Um 15.00 Uhr trafen wir uns auf dem Hundeplatz. Frauchen, Mama Double und Erzieherin Nia waren schon etwas eher da. Ich , Pearl, natürlich auch.
Es war sehr, sehr warm. Unsere Autos mussten wir auf dem Weg stehen lassen, Brandgefahr.
Trotz Hitze, es war toll. Lorbas war auch da. Der ist ja lieb. Der spielt mit uns Ps, als ob wir seine Babys sind. Ist mein Papa auch sooooo lieb. Bestimmt , sonst hätte Double ihn niemalsssssss als unseren Vater anerkannt.

Leider habe ich sofort die Wasserschüssel entdeckt, zum Schrecken von Frauchen habe ich verzweifelt die Quelle in der Schüssel gesucht. Als kein Wasser mehr in der Schüssel war habe ich mich in den umliegenden Schlamm gelegt. Sehr zum Lachen der Anwesenden, ausser Frauchen, die fand das nicht zum Lachen, hatte ich mir doch schon eine Blasenentzündung eingefangen.
Aber meine Geschwister fanden das Wasser auch so verlockend.
Soooooo sahen wir nach einiger ZEIT AUCH AUS:

Dann ging die Schulung erst los.
Leinenführigkeit? Was ist das?
Sitz? Das kannten wir schon, da gibt es immer diese Leckerchen.
Das Komm-Spiel.
Durch den grossen Tunnel laufen, für uns doch kein Problem.

Die grosse Brücke bewältigen, da lachen wir doch drüber.

Der Schusstest, müdes Kopfheben, wer ballert hier so?


Wenn aber unser ehemaliges Frauchen mit ui- ui-ui über den Platz fegt sind wir zur Stelle. Da kommen Babygefühle hoch, gute Gefühle.

Dann kam das Futter, keiner schaute mehr hoch. Hier schmeckt es wie bei Muttern. Und unser altes Frauchen strahlte.
Das Wesen dieser Welpen, sagt mein FRauchen, ist sagenhaft ausgeglichen.
Hi- hi , ich gehöre ja auch dazu.
Obwohl , als ich heute Abend wieder in der Wasserschüssel nach der Quelle gesucht habe, fand das Frauchen gar nicht lustig. Pst, ich habe viermal nach der Quelle gesucht und jetzt haben die andereen keine Wasserschüssel mehr, weggeräumt. Soooo gemein kann Frauchen auch sein.
Aber ich bin sowieso platt wie ein Tischtuch.
Kann mir doch egal sein, ich bin hundemüde.
Es grüsst Euch das kleine nasse Pearlchen.

Meine 4 Geschwister träumen bestimmt auch vom Welpentreff, Gott , waren wir saudreckig.
Schau, Pete - Penelope - Parrymae - Pepper Nora wir sehen uns nächste Woche gewaschen und gebügelt wieder.
22.7.06 21:03


Dienstag, den 25.7.06

Hallo, ich bin`s die kleine Pearl.

Heute war meine Schwester Parrymae bei uns.
Karin war auch da und Maria. Maria bekommt von Nia einen Sohn und so etwas muß besprochen werden.
Ich habe der Parrymae dann gezeigt, dass man im Wassernapf nicht nur trinken sondern auch baden kann.
Ihr Frauchen lacht nämlich immer über meine Schwimmübungen , unter dem Motto ---- meine Parrymae macht so etwas nicht.

Anruf um 18.00 Uhr, ---- nie wieder kommt meine Parrymae zu Deiner Pearl. Warum?????? Sie badet jetzt auch in jeder Wasserschüssel.
Der Lacher war eindeutig auf der Seite von meinem Frauchen.
Gene lassen sich nicht leugnen.
Ihr seht also, meine Schulung zeigt Erfolg,oder?

Dann noch diese Sache mit dem Türvorhang.

Schön bunt leuchtete dieser neu aufgehängte Vorhang an unserer Eingangstür. Er soll die Fliegen abhalten uns im Haus zu besuchen. Ich habe nichts gegen Fliegen. Die kann man prima jagen. Manchmal bekommt man sie auch, leider nicht immer.
Also im Schweiße ihres Angesichtes hängt Frauchen dieses bunte Ding auf.
Ein Nachbar fragt wo sie den Vorhang gekauft hat und plötzlich lacht er laut ---- ist die niedlich. Wer ist niedlich?
Frauchens Augen werden gross wie Wagenräder. Ein Teil des Vorhanges hängt mir um den Hals, schöne bunte Halskette.

Der Nachbar lacht und Frauchen schluckt.
Heute sah der Vorhang nicht mehr so schön aus, aus FRauchens Sicht. Ich find ihn tolllll. Bunte Ringe , total verwickelt, aber immer noch herrlich zum Reinbeissen.
Ist FRauchen nicht lieb, es klimmert wenn man durchläuft, scheint nur für mich aufgehängt worden zu sein.
Ich find ihn super. Morgen hole ich den Rest runter, Bingo.
Morgen kommt meineSchwester Parrymae wieder, dann zeig ich ihr einmal was eine Harke ist!
Nicht nur baden , nein auch Vorhänge belutschen.
Versteht ihr jetzt warum ich totmüde bin????
Eurer Pearlchennnnnnnnnn.
26.7.06 00:01


Mittwoch, den 26.7.06

Herzlichen Glückwunsch allen M-Wurfgeschwistern.
Zu Eurem 3. Geburtstag wünschen Euch Mama Double und FRauchen alles , alles Liebe und Schöne.

Die Syenvenner lassen Euch hochleben, hoch, hoch, hoch. Sie leben hoch, hoch, hoch.

Wir denken an Euch und wünschen jedem M-chen eine dicke Wurst, viele Streicheleinheiten und einen ausgedehnten, abendlichen , kühlen Spaziergang.

Mama Double, der Syenvenner-Clan und FRauchen.
26.7.06 13:07


Freitag, den 28.7.06

Der A-Wurf feiert heute den 9. Geburtstag.

Herzliche Glückwünsche kommen aus Nordhorn vom Syenvennerclan und Frauchen.
Feiert mit euren Leuten diesen Ehrentag.
Euch wünschen wir viele leckere Würstchen.
Wir würden uns über eine Nachricht von euch freuen!

Eure Züchterin .
28.7.06 11:19


Samstag, den 29.7.06

.....und schon wieder ein Geburtstag.
Der I-Wurf hat heute Geburtstag.
Herzlichen Glückwunsch allen I-Wurfgeschwistern.

Der O-Wurf gratuliert seinem Vater Iljoscha ganz ganz herzlich.
Denn Iljoscha gehört ja auch zum I-Wurf.

Ich kann mich noch gut an den I-Wurf erinnern.
Es war da auch so schrecklich warm.
Um den Kleinen die Hitze einigermaßen erträglich zu machen, hingen überall nasse Tücher im Raum.

UNd jetzt feiert ihr schon Euren 5. Geburtstag.
Von den Syenvennern und Frauchen alles alles Gute und Schöne.
Gesundheit und ein langes Leben.
29.7.06 11:25


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung